Gruppenhaus - Ferienlagerhaus Mittelsäss im schönen Ski- und Wandergebiet Bad Ragaz - Pizol / Heidiland / Schweiz

blindgif

Impressionen vom Mittels�ss

Mittelsäss:
Von der Hütte aus führt ein Trampelpfad zu einem grossen Holzkreuz mit einer Bank davor. Von dort aus bietet sich einem eine herrliche Aussicht aufs Tal. Die Äcker und Felder sehen aus wie ein Flickenteppich und die Autos wie kleine, farbige Ameisen. Bei klarer Sicht sieht man bis zum Bodensee und weiter. Der Wind, der in den Bäumen rauscht, trägt die Stimmen und den Lärm mit sich fort, die Seele öffnet sich und eine unglaubliche Stille macht sich breit. Gedanken, die einem kurz zuvor noch das Leben schwer machten oder einen verwirrten, sind wie weggeblasen und es ist das einzig Richtige, einfach da zu sitzen und zu geniessen.
Gegen Abend ist im Winter bei schönem Wetter am gegenüberliegenden Falknis jeweils ein einzigartiges Farbenspiel zu beobachten. Die Schneeflächen in rosa Licht getaucht, darüber der dunkelblaue Himmel, an dem sich während des Eindunkelns bereits der erste Stern zeigt.
Das Licht schwindet und macht der Nacht Platz. Majestätisch steht er da, der Falknis, in hellem Weiss, vom Mond beschienen.
Bei dichtem Schneetreiben fühlt es sich auf der Bank beim Kreuz vorne an, als sei man in einer anderen Welt. In Watte gehüllt und fern aller Zivilisation gibt es nichts ausser tanzende Schneeflocken, soweit das Auge reicht. In klaren Winternächten glitzert und blinkt es aus dem Rheintal, während oben Stille herrscht, die nur ab und zu durchs öffnen der Tür und die hinausdringenden Stimmen und Geräusche unterbrochen wird. Über einem funkeln unzählige Sterne und man sitzt inmitten einer märchenhaften Winterlandschaft, - mit dem untrüglichen Gefühl, die Gedanken einfach treiben lassen zu können und dafür alle Zeit der Welt zu haben.
Das Mittelsäss: was für ein Platz! Ein unbeschreibliches Gefühl, da zu Hause sein zu dürfen.
Susan Rupp, Bad Ragaz
Panorama vom Kreuz